En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l’utilisation de cookies pour vous proposer des publicités adaptées à vos centres d’intérêts, réaliser des statistiques ainsi qu’interagir avec des réseaux sociaux.

Pour en savoir plus et paramétrer les cookies

Identifiez-vous ou Créez un compte

  

día


sustantivo masculino
  Tag der
 día y noche   Tag und Nacht
 el día de mañana   später (einmal)
 en su día   zu gegebener Zeit
 hoy (en)día   heutzutage
 todo el (santo)día   den lieben langen Tag
 de día en día   von Tag zu Tag
 del día   vom gleichen Tag
 día de deuda   Fälligkeitstag der
 día de los Inocentes   ≃ 1. April
 día de los Muertos (americanismo)  Allerheiligenfest in Mexiko
 día de pago [de sueldo]   Zahltag der
 día festivo   Feiertag der
 día libre   freier Tag
 día hábil o laborable o de trabajo   Werktag der
 día lectivo   Unterrichtstag der
 buen día (americanismo & familiar)   Guten Tag!
 buenos días   Guten Tag!
 dar el día   den Tag verderben
 el día menos pensado   wenn man es am wenigsten erwartet
 estar al día   auf dem Laufenden sein
 ponerse al día   mit der Zeit Schritt halten
 no pasar los días para alguien   nicht älter werden
 tener días   gute und schlechte Tage haben
 un día es un día   einmal ist keinmal
 vivir al día   in den Tag hinein leben

  

días


sustantivo masculino plural
1. [vida]   Tage pl
2. [época]   Zeit die


día de los Inocentes
Am 28. Dezember wird der Tag der unschuldigen Kinder gefeiert, an dem Herodes der Überlieferung nach befahl, die Kinder Bethlehems zu ermorden, um die Ankunft des Messias zu verhindern. Es ist Tradition, an diesem Tag anderen Menschen Streiche zu spielen. Die so genannten "inocentadas" können Scherze und Streiche jeder Art sein; am verbreitetsten ist es, anderen eine Papierfigur auf den Rücken zu kleben. Auch die Zeitungen veröffentlichen an diesem Tag Falschmeldungen.


día de los Muertos
In Mexiko wird an den Tagen vor und nach Allerheiligen und Allerseelen (dem 1. und 2. November) der Tag der Toten gefeiert. Man sagt, dass an diesem Tag die Toten zurückkehren, um bei ihren Angehörigen zu weilen. Deshalb werden in den Häusern und selbst in öffentlichen Einrichtungen Altare errichtet, auf denen sich außer bunten Fähnchen auch Totenköpfe, Kerzen sowie die Lieblingsobjekte und Lieblingsspeisen der Verstorbenen befinden.